Umgehende Anschaffung von Speed Displays

Im Rahmen der Beratung zur Dorfentwicklung haben alle vier Stadtteile die Aufstellung von je zwei Speed-Displays an der Hauptverkehrsstrasse befürwortet, um den Auto- und Motorradfahrern ihre (ggf. überhöhte) Geschwindigkeit vor Augen zu führen. Hierbei handelt es sich um einen sinnvollen, nicht kostspieligen und leicht umsetzbaren Wunsch.

Wir haben diesen Wunsch bei den Haushaltsberatungen nochmals bekräftigt und dementsprechend bereits 10 000.- € in den Haushalt eingestellt.

Deshalb stelle ich folgenden Antrag:

  1. Die im Haushalt vorhandenen 10.000 € werden zeitnah zur Anschaffung von vier stationären Speed- Displays verwendet.
  2. Die vorhandenen vier mobilen Speed-Displays werden ebenfalls dauerhaft in den Ortsteilen aufgestellt.
  3. Soweit im Laufe des Jahres 2018 bei einer anderen Maßnahme 10.000 € eingespart werden können, sind vier weitere stationäre Speed-Displays anzuschaffen und die mobilen Speed-Displays zu ersetzen.

Anschaffung von Speed-Displays für die Stadt

Auch von Bürgern der Stadt wird immer wieder der Wunsch nach der Aufstellung von Speed-Displays an uns herangetragen, gerade an den Ausfallstraßen und vor Kindergärten.

Im Haushalt 2019 und den folgenden Finanzplanungsjahren sind daher Mittel für je zwei stationäre und zwei mobile Speed-Displays einzuplanen, um Stück für Stück diesem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger zu entsprechen. Welche Straßen oder neuralgischen Punkte bevorzugt bestückt werden, entscheidet das Amt für öffentliche Ordnung aufgrund der dort vorhandenen umfangreichen Datenbasis.

Christoph Jell, Fraktionsvorsitzender

Comments are closed.